Besucheradresse
Charles Darwinstraat 39 7825 AB Emmen
(Nur nach Vereinbarung)

info@copeparts.nl
facebook

Kadett D 1979-1984

Modelnummern Kadett D:
31 Sedan 2 Türen
32 Sedan 4 Türen
33 Hatchback 3 Türen
34 Hatchback 5 Türen
35 Station/ Caravan 3 Türen
36 Station/ Caravan 5 Türen
37 Bestel 3 Türen37 bestel 3 deurs

41 Sedan Luxus 2 Türen
42 Sedan Luxus 4 Türen
43 Hatchback Luxus 2 Türen
44 Hatchback Luxus 4 Türen
45 Station Luxus 3 Türen
46 Station/ Caravan Luxus 5 Türen 

Kadett D

Opel konnte nicht an der Tatsache umher das die Zukunft der kleinen mittelklasse Auto´s im Vorderradantrieb lag. Mit dem D-Kadett, der im August 1979 erschien, löste Opel sich von dem gebräulichen Entwurf und brachte ihr erstes Model mit quer gesetztem Motor und Vorderradantrieb heraus. Der moderne 1.297 cc Motor verfügt über ein leichtmetall Zylinderkopf, einen durch ein gezahntes Blatt angetriebene obenaufliegende Noppenwelle und hydraulische Stößel. Kurz vorher war dieser Motor im Manta und im Ascona introduziert.
Durch den Vorderradantrieb konnte das neue Modell geräumiger und kompakter werden als seine Vorgänger. Der D-Kadett war in drei Versionen lieferbar: als Zweitürer oder Viertürer Sedan, als Hatchback oder als Caravan. S bestanden vier verschiedene Ausführungniveaus lieferbar: Standard, ein Luxus, ein sportlicher SR-Variant und der von noch mehr Zubehör versehene Berlina. Der 1.3 Motor war in der zweiten Version mit 1.3N mit 60PS und in der 13S mit 75PS lieferbar.
Durch die zweite Engerniekrise lieferte Opel auch die älteren 12N und 12S in 1980 wieder. 1980 wurden alle Veränderungen eingeführt, wichtig war unter anderem die Einfuhr vom 1.598 cc Motor mit der N (75PS) und der S (90PS) Version. 1982 brachte Opel den 1.6 Dieselmotor auf den Markt, dieser lieferte 54 PS. Gleichzeitig wurde auf der Basis vom 1.3 Motor eine 1.2 Version entwickelt mit 54 PS und zum ersten Mal in einem neuen Einsteigermodell dem Kadett-J montiert.
1983 wurde der Motorgamma mit dem 1.796cc Einspritzmotor, mit 115PS erweitert und in den GTE montiert.
Im ersten Jahr verkaufte Opel 36.000 Stück von ihrem GTE. Vom D-Kadett liefen bis August 1984 fast 2,1 Millionen Auto’s von dem Band, in einer frei kurzen Produktionszeit von fünf Jahren. Auch im britischen Luton stoppte die Produktion von dem Vauxhall Astra (die Variation auf den Kadett D) im selben Jahr.